supper club... secret dining...?

Was ist ein Supper Club?

 

Das Prinzip Supper Club ist schnell erklärt: Ein begeisterter Koch lädt zum Essen ein – je nach Laune und Größe der Küche wird für bis zu 10 bis 30 Hungrige gekocht.

 

Was macht einen langsamfood Supper Club Abend  aus?

 

Im Unterschied zu einem Restaurant Besuch ist die Athomasphäre privater, ungezwungener und meist lernt man sich im Laufe des Abends besser kennen. Der Vielseitigkeit von Supper Clubs sind weltweit keine Grenzen gesetzt. Die Kochstelle nimmt bei Martina Lang die zentrale Rolle ein, jeder kann sich frei bewegen, in die Töpfe sehen und gespannt beim anrichten zusehen.  Das Menü spiegelt die jeweilige Jahreszeit und saisonalen Gegebenheiten wieder.  In enger Zusammenarbeit mit Bauern aus der Umgebung liegt Martina das 'Farmers to the Table' Movment besonders am Herzen.

 

''Martina, wieso machst du gerne Supper Clubs?''

 

''Die Beziehung und Interatkion zu den Gästen ist für mich etwas Besonderes. Das Bewirten und Gastgeber sein erzeugt jene Umgebung in welcher ich mit größtem Vergüngen Speisen kreiere und serviere.''

 

great evenings gone by...