oil pulling

ölziehen


dafür braucht man ein hochwertiges und KALTGEPRESSTES pflanzenöl.

ölsorten: kaltgepressten sonnelbumenöl, olivenöl (ist oft zu scharf im geschmack), distelöl...

 

morgens nimmt man einen teelöffel und kaut diesen im mund und zieht das öl immer wieder durch die zähne so etwa 10-20min und dann spuckst du es in die TOILETTE nicht ins waschbecken.

UNBEDINGT BEACHTEN:
- dirket nach dem aufstehen bzw. nichts vorher trinken od. essen!
- auf keinen fall darf man das öl herunterschlucken, sondern man spuckt es aus, in die toilette! (es ist eine hochgiftige flüssigkeit)
- anschließend mund gut ausspülen

(mit essigwasser = kleines glas wasser schuss apflessig)

die zähne GUT putzen um sie von dem restlichen öl zu befreien.
- ein angenehmer nebeneffekt sind saubere und weißere Zähne.

 

oil pulling

 

you need:

 

a high quality virgin cold-pressed plant oil (e.g.: sunflower, olive, rapeseed...what ever suits your taste)

 

first thing in the morning you take a tsp of oil into your mouth BEFORE you have eaten/drunk anything at all (even water!) and pull & swish it in your mouth for 10-20 mins. then you spit it into the TOILET, not the sink!

 

THINGS TO CONSIDER:

- it has to be first thing in the morning, befor you drink/eat anything, on an empty stomach.

- NEVER swollow the oil, it's highly toxic - spit it in the toilet not the sink

- rinse your mouth out with water or a cider-vinegar/water mixture, (water with a dash of vinegar)

- BRUSH your teeth carefully afterwards to remove any remaining oil

 

Write a comment

Comments: 4
  • #1

    Leni (Thursday, 17 April 2014)

    10 bis 20 minuten? Das ist aber schon sehr lang oder?

  • #2

    martina (Thursday, 17 April 2014 18:28)

    Schon vor allem weil man nichts sagen kann ;) aber erst dann lösen sich alle Stoffe!!:) es ist es wert!

  • #3

    Verena (Sunday, 20 April 2014 10:44)

    Ich habe über 2 Monate Ölziehen mit 20 Minuten durchgehalten. Mache es auch immer wieder am Wochenende. Ist echt nur Gewohnheitssache. Man kann in der Zwischenzeit den Frühstücksbrei kochen und sich schon darauf freuen! :-)

  • #4

    Martina (Sunday, 20 April 2014 16:25)

    super verena! Es ist wirklich jedem zu empfehlen :)